Print this page

Fauler Schwindel

Schwarzmarkt und Etikettenschwindel:

Immer wieder gibt es  Berichte von gepanschten Olivenölen in Supermärkten. Dabei handelt es sich nicht nur um einige wenige schwarze Schafe, diese Praktiken werden auch im großen Stil betrieben. Spätestens dann, wenn man hört, dass im Jahr 1994 weltweit 155.000 Liter Olivenöl mehr verbraucht als produziert wurden oder dass ca. 50% des toskanischen Olivenöles nicht aus der Toskana stammt, da diese Region nicht soviel Öl produzieren kann, sollte man als Konsument hellhörig werden (vgl. dazu Erica Bänzinger, Das goldene Buch vom Olivenöl, 2001, S. 36 sowie Merum - Sonderheft Olivenöl, März 2003).

Es ist daher wichtig Olivenöl aus vertrauenswürdiger Quelle zu erwerben.


vorige Seite: Mythologie & Symbolik
nächste Seite: Fotoalben